Der Campingausflug – Teil 3

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bbw

Der Campingausflug – Teil 3Teil 3:Es wird langsam Abend. Wir haben und ein kleiner Lagerfeuer gemacht. Peter und mein Vater sind inzwischen auch zurück gekommen. Sie haben tatsächlich 2 schöne Fische gefangen, genug für uns alle zum Abendessen. Mein Vater steht etwas Abseits und bereitet den Fisch vor. Gerd ist zusammen mit Peter im Zelt verschwunden etwas ausruhen, ich sitze am Lagerfeuer und genieße den Ruhe und gut gute Luft. Plötzlich höre ich eine leise Stimme „Sven, komm mal her“. Ich drehe mich zum Zelt und sehe dass Peter mich rüber winkt. Ich gehe zum Zelt, schaue durch einen Spalt hinein. Ich kann nicht glauben was ich da sehe. Beide haben ihre harten Schwänze in der Hand. „Na Sven, Lust auf etwas Spaß?“.„Mein Vater steht doch da drüben, wie soll das gehen?“„Komm ins Zelt, dann zeigen wir es dir“. Ich krabbele ins Zelt und lege mich zwischen die beiden, schnell haben sie mir die Hose ausgezogen, mein Schwanz steht steil von meinem Körper ab. Peters Mund kümmert sich sofort um meinen harten. Mein Mund kümmert sich um den Schwanz von Gerd. Gerd hält meinen Kopf fest und fängt an seinen Schwanz in meinen Mund zu stoßen. Ich schmecke seinen geilen und leckeren Vorsaft. Peter hat mir inzwischen einen Finger in mein Loch gesteckt, eine unglaubliche Geilheit überkommt mich, ich will die beiden zum spritzen bringen. Gerd schaut aus dem Zelt, mein Vater ist noch immer mit dem Fisch beschäftigt. Peter entlässt meinen Schwanz aus seinem Mund und kniet sich zwischen meine Beine. „Sven, jetzt fick ich dich, ich bin so geil tuzla escort auf dich“. Peter setzt seinen harten an meinem Loch an und übt leichten Druck aus. Sein Schwanz gleitet ohne großen Widerstand in mein enges Loch. „Sven, dein Loch ist so Geil, ich könnte dich den ganzen Tag ficken“Peter erhöht schnell das Tempo, seine Geilheit ist deutlich zu spüren. Gerd hämmert mir seinen Schwanz regelrecht in die Kehle. Ich kann nicht mehr, ohne was zu tun spritze ich meinen Saft in einem hohen Bogen auf meinen Oberkörper. Im gleichen Moment entlädt sich Gerd ohne Vorwarnung in meinem Mund. Ich kann nicht anders, schlucke alles runter. Peter sackt auf mir zusammen, gibt mir einen Zungenkuss. „mmmh….ich schmeckt noch den Saft von Gerd in deinem Mund, lecker“. Sein Schwanz flutscht aus meinem Loch. Ich spüre etwas flüssiges was mir am Po entlangläuft. „Peter, hast du rein gespritzt?“. „Na klar, in so einen geilen Boyarsch, da muss ich einfach rein spritzen. Und das werde ich noch öfters machen, glaub mir“. „Aber, mir wurde noch nie…“. „Ruhe kleiner, du wirst diesen Urlaub nie vergessen, das verspreche ich dir“. Plötzlich hören wir meinen Vater „Wo seid ihr denn alle, ich leg jetzt den Fisch auf das Feuer, essen ist dann gleich fertig. Wir lösen uns schnell voneinander und ziehen uns die Hosen wieder an. Gerd verlässt als erster das Zelt und gesellt sich zu meinem Vater. Er lenkt ihn etwas ab, damit Peter und ich ebenfalls das Zelt verlassen können und er nichts mitbekommt. Beim Essen wenig später ist es mir etwas unangenehm, ich tuzla escort bayan hab Angst dass man sehen kann dass Peter mir ins Loch gespritzt hat. Ich versuche zu wenig wie möglich aufzustehen. Ich hab permanent das Gefühl das sein Sperma aus meinem Loch läuft. Nach dem Essen gibt es noch ein paar Bier. Wir lassen den Abend mit viel reden und lachen ausklingen. Gerd und Peter tun so, als wäre nichts gewesen, doch die deutlichen Blicke der beiden erkenne ich genau. Die pure Geilheit und Lust kann ich in ihren Augen erkennen. Worauf hab ich mich hier bloß eingelassen?Wollen die beiden mich als Fickstück benutzen? Bei dem Gedanken an ihre geilen Schwänze wird meine Hose direkt wieder zu eng. Ich versuche meine Gedanken abzulenken, doch ohne Erfolg. Meine Latte ist voll ausgefahren, hoffentlich sehen die beiden das nicht, oder noch schlimmer, hoffentlich bemerkt mein Vater nichts. Gegen 23 Uhr werden wir langsam aber sicher müde. Mein Vater verabschiedet sich als erstes und geht ins Zelt. Na toll, jetzt bin ich mit den beiden alleine am Feuer. Peter folgt aber schnell meinem Vater und geht auch ins Zelt. Nun sitze ich mit Gerd alleine am Feuer. Er kommt zu mir rüber und setzt sich neben mich. „Na Sven, ich hab deine Beule vorhin deutlich gesehen, du scheinst genau wie ich, permanent geil zu sein, oder. Was meinst du, Lust nochmal gefickt zu werden. Dein Loch ist bestimmt noch schön gleitfähig durch Peters Sperma“. Gerd legt seine Hand auf meinen Oberschenkel und sucht schnell die Nähe zu meiner Beule. Lange Zungenküsse escort tuzla und Streicheleinheiten folgen. „Sven, komm wir gehen ins Zelt, dann kann mein harter dein Loch besuchen“. Ich sage nichts, folge einfach. Ich bin geil auf einen weiteren Fick. Wir kabbeln ins Zelt, Gerd öffnet seine Hose und legt sich auf den Rücken. Sein harter steht Kerzengerade nach oben. Ich zieh mir ebenfalls meine Hose aus und setze mich auf ihn. „Ja Sven, reite mich, das mag ich sehr“. Ich führe Gerds Eichelspitze an meine Rosette und senke langsam meinen Körper. Sein Schwanz flutscht regelrecht in mein enges Loch. Ich stöhne leise auf, herrlich ist es schon wieder einen Schwanz im Loch zu haben. Ich fange an Gerd zu reiten, sein Schwanz dring immer wieder in mein Loch „Ja Sven, nimm dir was du brauchst, mein Schwanz gehört ganz dir“. Gerd fängt an meinen Schwanz zu wixen, das macht mich noch geiler. Ich erhöhe unbewusst das Tempo. Gerd krallt sich in meine Hüften. Er drückt mich fester und fester auf seinem Schwanz. Gerd fängt an zu zucken, er hält meine Hüften sehr fest und drückt mich auf seinen Schwanz. Ich spüre deutlich sein Zucken in meinem Loch. Er stöhnt auf und keucht. „Sven, du bist ein geiles Luder“. Er zieht mich zu sich runter und wir Küssen und. „Komm, spritz mir deinen Saft in den Mund, ich will dich schmecken“. Gerd zieht mich etwas höher, sein Schwanz rutscht aus einem Loch. Er nimmt meinen Schwanz in den Mund und saugt fest dran. Seine Zunge ist wild und umkreist meine Eichel. Ich halte es nicht lange aus und spritze eine große Ladung Sperma in seinen Mund. Er stöhnt und schluckt meinen Saft. Ich bin völlig erledigt und lege mich neben Gerd. Wir liegen engumschlungen im Zelt und Küssen uns. Es dauert nicht lange, und wir schlafen ein.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir